Zurück zur Listenansicht
18.06.2011
00:00

Augsburg: Umsonst und Draußen, Drinnen und nicht umsonst.

Bolschewistische Berliner in Bayern!

Große Aufregung vor unserem ersten Auftritt in Augsburg. Wird die Polizei kommen? Wird überhaupt jemand kommen? Auf dem Weg zum eigentlichen Gig haben wir uns schon mal Mut angespielt: Martin lud in seinen Garten bei Ingolstadt zu Bier, Wurst und Brezn. Schon wenige Flaschen später standen wir unterm Kirschbaum vor auserlesenem Publikum und spielten neue und vertraute Weisen. Beifall, Tränen und spontane Verbrüderungen! Leider keine Zeit für weitere Biere - also weiter nach Augsburg. Unser Mann in Schwaben kam nicht mit der schwäbischen Eisenbahn klar und nahm stattdessen die Bowlingbahn. Dort gab's keine Tickets nach Ingolstadt. Naja. Unsere Gastgeber von der Ballonfabrik trautem unserem bis weit über die Grenzen unseres Heimatbezirkes Prenzlauer Berg donnernden Ruf oder ihrer Werbung nicht so recht und ließen uns selbst die Massen ankobern. Auf dem Holbeinplatz drängten sich junge, ältere und ganz alte Zuhörer.
Dirk Wenzel(der-wenzel@gmx.de)weiterleitenPermalinkTrackback-Link
Views: 1550
  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.

Zurück