was geht?

Keine Termine gefunden

1019-BKK Lustgarten 200

1022-BKK Lustgarten 238

1004-Brechtfestival 2012 im Goldenen Saal Foto Diana Deniz

1001-20120929alex

1026-C2010227-SAM 0077

Kurkapelle 01

Foto: Frank Johannes

1008-BKK Lustgarten 092

BKK Lustgarten 035 vs

1023-BKK Lustgarten 267

1027-C20110227-IMG 3091

1002-20120929alex

BKK Lustgarten 136 vs

1020-BKK Lustgarten 211

SAM 0077

1024-BKK Lustgarten 345

1005-Huette2012 IMG 6825

0998-290912 Boschi Kur Hornblaeser umverteilen 02024

1029-C20110509-105

0997-coole Jungs 0553

NaTo

abgehört

Bildet Kurkapellen!

  • Programm

    Die Bolschewistische Kurkapelle Schwarz-Rot wurde 1986 in Berlin (Ost) gegründet.

    Wir sind in neuer und schlagkräftigerer Besetzung 15 Frauen und Männer, von jung und schön bis charakterstark und interessant. Der volkstümlichen Blaskapellenbesetzung aus Trompete, Bariton, Horn, Saxophon, Klarinette, Posaune und Tuba sind wir treu. Dazu kommen schräge, verzerrte Gitarrenklänge, ein donnerndes Schlagzeug sowie Sängerinnen und Sänger die lieblich-skurril, angepunkt, rockend, feinsinnig, ironisch unsere Lieder darbieten.

    Wir verstehen uns als fahrende Werbetrommel zur Bildung von Kurkapellen, sind politisches Einsatzorchester, bringen Tanzbares unters Volk, berühren mit unsern zarten und unseren lauten Tönen. Stürmt das Schloss (SDS).

  • Urkapelle

    "… Hab grad mal in meinen alten Kalendern geblättert, nur so als Spaß an der Sache … am Sonnabend, den 8. März 1986, haben wir auf einer nächtlichen Autofahrt nach Dresden die Idee für die Kapelle gehabt. Und den Namen kreiert. Am Dienstag, den 2. September 1986, war die erste Probe. Und am 30.11. der erste Auftritt, "Literaturfest der Berliner Jugend", Kongresshalle am Alexanderplatz. … So war die Geschichte."

    Aber das war nur der Anfang der nun schon 25 Jahre dauernden Geschichte.

    Herzgeburt

    Bildet Kurkapellen: Einige Kollegen haben sich im Sommer 2010 in eine neue Kapelle mit dem Zusatz 2.0 verabschiedet. Viel Erfolg. War eine gute Zeit. Der fantasiegeladene Rumpf der Kurkapelle geht nach vorne, grüßt Stehenbleiber und zeigt den Weg hin zur und weg von der Blasmusik und trifft dabei 25 Jahre später wieder auf die Keimzelle der Ur-Kurkapelle. Das ist Schubkraftverstärkung, Reibung und Besinnung auf musikalische, künstlerische und soziale Ideale. Danke an Rolf Cello Fischer und Stefan Körbel. Die Zellteilung ist der Weg: großartige Konzerte in Wilhelmsaue, Salzburg, Bad Freienwalde, Magdeburg, Warschau, Amsterdam und immer wieder Berlin. Die Erfrischungskur hat uns gut getan und dem Publikum auch. Mehr Lebenslust, mehr Witz, mehr Musik: so debütierte die blasende Rock- und Punkkapelle in neuer alter Zusammensetzung.

Petting statt Pegida!

Euer Charlie  

دوم بيرينيون بدلا من بيجيدا. صديكم شارلي

aufgelesen

18.06.2011

Tanz den Karl Marx!

"Der Standard" kündigt das Festival des politischen Liedes in Weißenbach am Attersee an.


09.05.2011

Antirevisionistische Parksause zum Ende des Zweiten Weltkrieges

Die "taz" kündigt die Feier am 9. Mai 2011 im Treptower Park in Berlin an.